BG Berlin Brandenburger Tor | Offensichtlich
Image is not available
Image is not available
Image is not available

Gastbeiträge

Slider

Gastbeitrag: ZEISS Digital Brillengläser

17. Nov 2014 2019

Schluss mit digitalem Sehstress: Dank der neuen ZEISS Digital Brillengläser haben Sie immer einen entspannten Blick auf Tablet, Smartphone & Co.

Wussten Sie das? Eine Studie von ZEISS und dem Fachmagazin EYEBizz hat herausgefunden, dass wir Deutschen im Schnitt 60- bis 80-mal am Tag auf unser Smartphone oder Tablet sehen. Durchschnittlich verbringen wir 4,5 Stunden vor unseren Bildschirmen – ohne die zusätzliche TV-Nutzung!1)

Die wenigsten von uns machen sich dabei Gedanken darüber, welch harten Job unsere Augen so täglich leisten. Bis zu einem bestimmten Alter stellt dies auch keinerlei Probleme für unser Sehen dar. Unsere Augen arbeiten mühelos von selbst und passen sich allen Sehentfernungen schnell an. So mögen wir Symptome wie Kopf- und Nackenschmerzen oder übermüdete Augen zunächst nicht sofort mit unserer Nutzung digitaler Endgeräte in Verbindung bringen. Schon gar nicht mit angestrengtem Sehen. Diese können allerdings die ersten Anzeichen von digitalem Sehstress sein.

Woher kommt das? Und wie entsteht digitaler Sehstress?

Ca. ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Akkommodationsfähigkeit, die Anpassung des Auges auf das Scharfsehen unterschiedlicher Entfernungen, ab. Die häufigen Blickwechsel zwischen Ferne und digitalen Endgeräten beanspruchen somit mit zunehmendem Alter entscheidend unser Sehen. Dies äußert sich nicht sofort in unscharfen Sehen. Der Ziliarmuskel im Augeninnern vollbringt Leistungssport um unsere Sicht immer wieder scharf zu stellen. Lässt seine Leistung im Alter nach, spüren wir die Anstrengung beim Sehen immer mehr. Am Abend merken wir, wie angestrengt und übermüdet sich unsere Augen anfühlen.

ZEISS Digital Brillengläser können helfen. Zeiss Digital Brillenglaeser | Für weniger Sehstress

Die Entwicklungsabteilung von ZEISS hat das „neue“ Sehen in unserer digitalen Welt unter die Lupe genommen: unsere Körperhaltung, unseren Sehabstand zum digitalen Endgerät und den Blickwechsel zwischen den Sehbereichen.

Basierend auf diesen Daten hat ZEISS die neuen ZEISS Digital Brillengläser entwickelt. Menschen, die häufig digitale Endgeräte nutzen, zwischen 35 und 45 Jahre alt sind und unter digitalem Sehstress leiden, lassen sie entspannter sehen. Bis zu 4x frischere Augen verspricht eine ZEISS Brillenträgerstudie2.

ZEISS Digital Brillengläsern unterstützen den Ziliarmuskel im Augeninnern. Das speziell entwickelte Brillenglasdesign zeichnet sich durch einen besonders großen Bereich für die Fernsicht und eine gezielte Unterstützung des Auges für den Blick auf Smartphone, Tablet & Co. aus. Brillen mit ZEISS Digital Brillengläser önnen als Alltagsbrille den ganzen Tag getragen werden. Für Erstbrillenträger sind sie genauso geeignet wie für bisherige Brillenträger und bieten eine hohe Spontanverträglichkeit.

Bei Offensichtlich - Ihrem Augenoptiker können Sie den Test machen: Wie fit sind Ihre Augen für die digitale Welt?

Sie stellen bereits erste Symptome wie müde Augen am Abend, Kopf- oder Nackenschmerzen fest? Sie möchten nun gerne wissen, ob Sie unter digitalem Sehstress leiden?

1) Research Now, repr. Umfrage unter Nutzern von Smartphones und Tablets, Durchschnittswert von N=1000, März 2014
2) ZEISS Brillenträgerstudie, Deutschland, 49 Teilnehmer

Bilder wurden von Carl Zeiss zur Verfügung gestellt. Fotograf ist Lars Müller

Fragen Sie uns!

Haben Sie Fragen zu unserem Beitrag oder zur Augenoptik allgemein? Schreiben Sie uns! Gerne auch einfach hier in den Kommentaren oder über unser Kontaktformular.

100 Jahre besseres Sehen: Als führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Präzisionsoptik hat Carl Zeiss Vision seit 1912 fortlaufend hochinnovative Produkte auf den Markt gebracht, um Brillenträgern ein besseres Sehen zu ermöglichen. Wir können Euch einen Blick auf die Webseite vonZeiss Besser Sehen sehr empfehlen. Hier finden sich stehts die aktuellen Informationen und vielen interessante Seiten rund um das Sehen.

Artikel bewerten:
(8 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar