Tipps & Tricks

Pflege & Wartung Ihrer neuen Brille

  • Legen Sie Ihrer Brille bitte nicht mit den Gläsern nach unten ab. Auch die härteste Beschichtung gibt einmal nach und Kratzer beeinträchtigen ihr Sehen.
  • Setzen Sie Ihre Brille immer mit beiden Händen auf und ab. So vermeiden Sie das Verbiegen der Scharniere und Weiten der Bügel.
  • Ist Ihrer Brille trotz sorgfältiger Behandlung doch einmal verbogen? Oder hinterlässt sie unangenehme Druckstellen? Wir justieren sie gern für Sie nach! Selbstständiges Biegen bringt in der Regel nicht den gewünschten Erfolg. Wir wissen wo wir biegen müssen und dürfen.
  • Legen Sie ihre nicht benutzte Brille direkt in das passende Brillenetui. Dies bietet den nötigen Schutz vor Verbiegen und Zerkratzen. Bei uns gibt es bestimmt auch ein Etui für Ihren Geschmack.
  • Spülen Sie vor dem Putzen Ihre Brille mit klarem Wasser ab, so vermeiden Sie Schmirgeleffekte auf den Gläsern.
  • Fettige Flecken lassen sich mit einem milden Spülmittel entfernen. Vermeiden Sie jedoch Aloe Vera- oder Balsamspülmittel, diese Produkte wirken nachfettend.
  • Unterwegs reinigen Sie Ihre Brillengläser am besten mit einem Microfasertuch. Dies bekommen Sie bei uns natürlich zu Ihrer neuen Brille dazu.
  • Zum Trocknen verwenden Sie idealerweise ein Geschirr- oder Leinentuch.
  • Bei hartnäckigen Verschmutzungen reinigen wir Ihre Brille gerne mit unserem Ultraschallgerät.
  • Manche Haarsprays oder Parfüms können Ihre Kunststoff-Fassungen ganz schön alt aussehen lassen. Wir bringen durch polieren den alten Glanz Ihrer Brillenfassung zurück.

Hier schreibt für Sie das Team von Offensichtlich - Ihrem Augenoptiker. Wir schreiben über Aktuelles in der Augenoptik und alles was uns oder unsere Nachbarschaft betrifft. -> Seien Sie gespannt.

Artikel bewerten:
(1 Stimme)