BG Blendung ohne Nachtfahrbrille | Offensichtlich
OS-L1
OS-L2
OS-L3

Unser Blog

Slider

Offensichtlich beteiligt sich an der Ice-Bucket-Challenge

21. Aug 2014 2512

Wir von Offensichtlich engagieren uns gerne für den guten Zweck. Wir sind mit den Laughing Hearts e.V. um die Wette geradelt, haben schon zu Studienzeiten mit viel Freude bei den Special Olympics die Screenings der Sportler unterstützt und kurbeln seit geraumer Zeit den Verkauf der tollen Filzetuis der VIA Werkstätten aus Berlin an.

Aktuell ist die Social Media Aktion #icebucketchallenge in aller Munde. Mit dieser öffentlichen Herausforderung  soll mehr allgemeine Aufmerksamkeit für die Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) geschaffen werden.

Da sind wir natürlich mit dabei!

Was ist die IceBucketChallenge?

In der „Challenge“ geht es darum ein kurzes Statement zu #ALS abzugeben und dann folgt schon die eiskalte Dusche aus einem Eimer. Dies kann man entweder selbst tun oder man engagiert jemanden, der das entleeren der frostigen Flüssigkeit über dem Kopf des freiwilligen Opfers mit etwas Schadenfreude gerne übernimmt. Im Anschluss nominiert der Übergossene drei weitere Kandidaten, die sich entweder der Herausforderung stellen und/oder für den guten Zweck spenden.

In unserem Fall nominieren wir:

Lars Müller von Carl Zeiss
Sarah Settgast vom Berliner Brillenlabel FRAMERS
Thomas Bischoff von Whiteout+Glare und 
Tom Davies TD Tom Davies individual Couture Frames from UK. 

Was ist ALS? 

ALS ist eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems. Aktuell bedeutet die Diagnose ALS für die Betroffenen in der Regel, dass es in einem Zeitraum von nur 9 Monaten bis 5 Jahren bei ihnen zu einem Organversagen und damit zum Tot kommt. Vorrangig passiert dies durch die Lähmung der Atemmuskulatur. Da die Krankheit im Vergleich zu anderen relativ selten ist, ist das bisherige öffentliche und wirtschaftliche Interesse sehr gering. Über die Ursachen und mögliche Therapieansätze ist bisher noch nicht sehr viel bekannt und die genauer Erforschung von ALS benötigt noch viel Unterstützung.  Weitere Informationen gibt es in unseren Linktipps zum Thema am Ende der Seite.

Und es funktioniert.

Die ALSA (ALS Association Mission) vermeldet auch das die Spenden ankommen. Immerhin sprechen wir jetzt schon über $ 31,5 Millionen Spenden an die ALS Association für den Zeitraum vom 29. Juli bis zum 20. August 2014. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es “nur” 1,9 Millionen US Dollar. Die ALS Association Mission umfasst die Betreuung der Dienstleistungen für Menschen mit ALS und deren Familien. Die Organisation fördert ein globales Forschungsprogramm, welches sich mit der Erforschung von Behandlungsmöglichkeiten und Heilmittel für die Krankheit beschäftigt.

Spenden:

Auch in Deutschland gibt es bereits Fortschritte bei der Behandlung von ALS. Hier in Berlin leistet die ALS-Ambulanz der Charité bereits einiges. Eine zentrale deutsche ALS Stiftung oder einen Verband konnten wir hingegen nicht finden.

Für Spenden in der Deutschland/Berlin: http://www.als-charite.de/
Für Spenden in der EU: www.als-stiftung.ch
Für Spenden in den USA: http://als.org

Prominente Unterstützer sind:

Unsere Linktipps zum Thema:

 

PS: Vielen Dank an KleppiBERLIN für die Anregung zu dieser Idee!

Fragen Sie uns!

Haben Sie Fragen zu unserem Beitrag oder zur Augenoptik allgemein? Schreiben Sie uns! Gerne auch einfach hier in den Kommentaren oder über unser Kontaktformular.

Hier schreibt für Sie das Team von Offensichtlich - Ihrem Augenoptiker. Wir schreiben über Aktuelles in der Augenoptik und alles was uns oder unsere Nachbarschaft betrifft. -> Seien Sie gespannt.

Artikel bewerten:
(3 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar