200 Jahre Carl Zeiss mobil
200 Jahre Carl Zeiss
Offensichtlich Jagdrevier Logo
Slider

Brillen aus unserer Berliner Nachbarschaft

10. Sep 2012 2441

Neben überfüllten Bahnen und Großstadthektik verbindet man unsere Metropole natürlich vor allem mit Facettenreichtum, Lebendigkeit und Kreativität.

Musiker, Maler, und Kleinkünstler lassen sich von der Aura dieser Stadt beeinflussen und was dabei herauskommt, wenn dies Brillendesigner tun, können Sie ab sofort in zwei Kollektionen bei uns erleben. Dies zum einen Whiteout & Glare aus Berlin Mitte und zum anderen Framers aus Kreuzberg.

Whiteout & Glare aus Berlin

Wie in unserem Blogeintrag aus München berichtet sind dies zum Einen Whiteout & Glare. Das noch junge Label aus Berlin Mitte mischt seit dem Jahr 2006 kräftig auf dem Markt mit und hat dort deutliche Spuren hinterlassen. Zahlreiche internationale Designpreise konnten die Berliner mit ihren Kreationen bereits abräumen. Die Fachjurys und vor allem uns begeistern die Verwendung von eigens produzierten, hochwertigen Materialien, die tadellose Verarbeitung, sowie die unverwechselbare Handschrift der Berliner. Als Rohmaterialen kommen bei Whiteout & Glare feinstes Blockacetat aus eigener Herstellung, sowie massives Titan für die Gelenke und Scharniere zum Einsatz. Die Formsprache der Brillen ist dabei stets klar, selbstbewusst und visionär. Man sieht den Brillen an, dass hinter der Kreativabteilung der Hauptstädter ein Architekt und ein Maschinenbauer stecken. Technikverliebtheit trifft auf durchdachte Details und kompromisslose Qualität. Zugegeben braucht es anfangs ein wenig Mut die Brillen aufzuprobieren aber sobald man diese Schmuckstücke im Gesicht hat, lässt man sich schnell von ihnen begeistern, versprochen!

Whiteout & Glare Modell Amagansett | Offensichtlich.de
Whiteout & Glare Modell Mattituck | Offensichtlich.de
Whiteout & Glare Modell Montauk | Offensichtlich.de

 Framers aus Berlin

Framers aus BerlinUnsere zweite Errungenschaft kommt aus dem schönen Kreuzberg und hört auf den schlichten Namen „FRAMERS“. Während bei Whiteout & Glare eher kleine Nuancen traditioneller Designs mit einfließen macht man bei Framers kein Geheimnis daraus, sich an Formen und Farben vergangener Jahrzehnte zu orientieren. Diese Basis nutzt das junge Team um Chefdesignerin Sarah Settgast (selbst gelernte Augenoptikerin aus Berlin) um ihre ganz eigene Vorstellung von Brillenklassikern zu entwerfen. Die individuelle Note erhalten die Fassungen durch die Verwendung herrlich schimmernder Acetatmaterialien, einem natürlichen Werkstoff, der auf Cellulosebasis entsteht und einem Händchen für das Zusammenspiel aus Größe und Form.

FRAMERS echt HandmadeSchön ist es, dass alle Framers Brillen zu 100 Prozent „Handmade in Germany“ sind. Hier weiß man, woher die Brillen kommen, wer jedes einzelne Gestell designt, bearbeitet, montiert und aufwändig mehrere Stunden von Hand poliert hat. Der daraus resultierenden tollen Haptik und dem zeitlosen Design der Kreuzberger Brillen fällt es schwer zu widerstehen – und das mit dem guten Gewissen ein Stück Handwerkskunst aus unseren Breitengraden im Gesicht zu tragen.

FRAMERS Sonnenbrillen | Offensichtlich.de
FRAMERS Designerin Sarah Settgast | Offensichtlich.de
FRAMERS Brillen am Kreuzberg | Offensichtlich.de

Erfahren Sie mehr über

Fragen Sie uns!

Haben Sie Fragen zu unserem Beitrag oder zur Augenoptik allgemein? Schreiben Sie uns! Gerne auch einfach hier in den Kommentaren oder über unser Kontaktformular.

Hier schreibt für Sie das Team von Offensichtlich - Ihrem Augenoptiker. Wir schreiben über Aktuelles in der Augenoptik und alles was uns oder unsere Nachbarschaft betrifft. -> Seien Sie gespannt.

Artikel bewerten:
(2 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar