BG Blendung ohne Nachtfahrbrille | Offensichtlich
OS-L1
OS-L2
OS-L3

Unser Blog

Slider

Critical Mass - mit dem Rad sicher durch Berlins Straßen

26. Aug 2015 3768

An jedem letzten Freitag des Monats sieht man auf den Straßen der Hauptstadt viele verdutzte, lächelnde, begeisterte und manchmal auch genervte Gesichter. Denn während sich das Partyvolk in Berlin auf den Abend einstimmt oder einfach nur in einem der vielen Restaurants und Kneipen Kreuzbergs verweilt, startet am Mariannenplatz gegen 20 Uhr eine Gruppe von ca. 2000 bis 3000 Radfahrern um gemeinsam und ganz gemütlich durch Berlin zu “cruisen” - bekannt als die Critical Mass.

Die Critical Mass ist eine “Bewegung”, die sich durch ihre Fahrten für mehr Akzeptanz von Fahrradfahrern im allgemeinen Straßenverkehr einsetzt. Um auf dieses Ziel aufmerksam zu machen, schwingen sich Radfreunde weltweit auf die Sättel und erobern für ein paar Stunden die Straßen ihrer Stadt. Während die Berliner “Rides” in den 90er Jahren mit rund 20 Teilnehmern begannen, sind es heute gut hundert mal so viele Radler. Die Verabredungen zu den Fahrten finden in der Regel über Soziale Netzwerke wie Facebook, Goggle+ oder per App statt - die Gruppe ist kein eingetragener Verein sondern ein Zusammenkommen von Fahrradfreunden ohne Organisationsteam oder eine feste Hierarchie - deshalb sind auch die Routen der Fahrten jedes mal anders.Youtube Video zur Critical Mass Berlin

Die Critical Mass ist laut §27 StVO als geschlossener Verband unterwegs, wodurch es beim Überfahren einer Kreuzung schonmal etwas länger dauern kann, bis der Tross vorübergezogen ist. Selbstverständlich stößt das nicht immer auf Gegenliebe und natürlich kochen die Gemüter an manchen Engpässen auf beiden Seiten manchmal etwas hoch. Jedoch verlaufen die von der Polizei begleiteten Fahrten in der Regel friedlich. Manche Autofahrer genießen es sogar dem Schauspiel zuzusehen und mit den Radlern, die die Kreuzung “korken” (also für die anderen Radler zur Sicherheit “zuparken”), ein Pläuschchen zu halten.

Insekten, Steinchen und Wind - härter als der Verkehr an sich

Wenn man auf den vielbefahrenen Straßen und Radwegen Berlins in einer Kolonne oder mit dem Mountainbike im Gelände unterwegs ist, muss man stets hellwach sein und seine Umgebung genau im Auge behalten. Dafür benötigt man nicht nur eine ausreichend gute Sehleistung, sondern auch das richtige Equipment. Wir von Offensichtlich vertrauen bei der Wahl der richtigen Radbrille auf die Erfahrung von Rudy Project.

Lars Müller Zeiss Aussendienst per Fahrrad OffensichtlichDie Italiener bauen nicht nur einfach Sonnenbrillen, sie fertigen High-End Sportbrillen auf höchstem technischen Niveau. Alle Rudy Project Komponenten bestehen zu 100% aus hochwertigsten, teilweise komplett eigens entwickelten Materialien. Unter anderem zeichnen sich die Brillen durch ihre perfekte Passform aus, die durch jahrelange Forschung  immer weiter optimiert wurde. Auch lassen sich die flexiblen Bügelenden und Nasenpads perfekt an den Kopf anpassen. Damit die Brillen auch bei extremer Belastung des Fahrers nicht beschlagen, haben alle Rudy Project Brillen ein ausgeklügeltes, integriertes Belüftungssystem. Wer auf der Bahn oder auf der Straße gegen die Zeit fährt, kann sicher sein, dass die Brillen durch Tests im Windkanal, sowie durch modernste CAD Analysen zu den “schnellsten” auf dem Markt gehören. Auch die Zeitschrift “bike” hat in ihrer Ausgabe 06/14 die Agon von Rudy Project eingehend getestet mit “SEHR GUT” ausgezeichnet.

Alle Features der Sportbrillen finden Sie in unserem Artikel der Herausragenden Brillenlabels Rudy Project Sportbrillen. Im Gastbeitrag Sport und Outdoor Brillen - Worauf ist zu achten? von Felix Hertz findet Ihr auch jetzt schon viele interessante Fakten zu Sportbrillen. Wer sich gleich zum Thema Rudy Project Sonnenbrillen, Sportbrillen und Sportoptik allgemein informieren oder die Brillen mal aufprobieren möchte, der besucht uns am besten in der Jägerstraße. Für entsprechende Fahrradparkplätze hat Berlin bereits gesorgt!

Radfahren ist sicherlich eine der schönsten, wenn nicht die schönste Art sich fort zu bewegen. Man ist schnell, tut was für seinen Körper und schont die Umwelt.

Unsere Linktipps zum Thema:

Critical Mass Berlin in der Oranienstraße im Mai 2015 | Offensichtlich Berlin
Critical Mass Berlin am Alexanderplatz im Mai-2015 | Offensichtlich Berlin
Critical Mass Berlin am Brandenburger-Tor im Mai-2015 | Offensichtlich Berlin

© Bildmaterial

Fotos: Critical Mass berlinonbike.de
Besten Dank an Sascha Möllering http//60seconds.eu

Fragen Sie uns!

Haben Sie Fragen zu unserem Beitrag oder zur Augenoptik allgemein? Schreiben Sie uns! Gerne auch einfach hier in den Kommentaren oder über unser Kontaktformular.

Bachelor of Science Augenoptik / Optometrie

zum ausführlichen Profil Torsten Pirwitz

Artikel bewerten:
(14 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar