BG Blendung ohne Nachtfahrbrille | Offensichtlich
OS-L1
OS-L2
OS-L3

Unser Blog

Slider

Die Lange Nacht der Museen in Berlin

17. Mai 2014 1975

Heute ist viel los in unserer schönen Stadt. Berlin platzt an diesem Wochenende aus allen Nähten und den Hauptstädtern und ihren Gästen wird dabei einiges geboten!

Zehntausende Fußballfans aus ganz Deutschland sind angereist um heute Ihre Mannschaft im DFB-Pokalfinale zu unterstützen. Das Finalspiel verspricht ein spannendes Duell auf Augenhöhe zwischen dem Meister Bayern München und dem zweiten der abgelaufenen Saison Borussia Dortmund zu werden. Somit bildet der direkte Vergleich der beiden herausragenden Bundesligamannschaften der letzten Jahre den krönenden Abschluss einer lange Fußballsaison bevor es für einen Großteil beider Teams auf geht um bei der WM in Brasilien um den Weltpokal zu kämpfen.

Diejenigen, die sich nicht für das Spiel um das runde Leder begeistern oder danach noch Lust auf etwas Abwechslung haben, haben heute bis spät in die Nacht die Möglichkeit Berliner Kulturschätze zu bewundern. Zwischen 18:00 und 2:00 Uhr öffnen 80 Museen und Ausstellungen interessierten Besuchern Ihre Türen. Bereits seit 17 Jahren eine feste Institution im Berliner Eventkalender findet die Lange Nacht der Museen nun anlässlich des morgigen internationalen Museeumstages zum ersten Mal im Mai statt. Mit Ihrem Ticket zur Langen Nacht können Sie daher auch morgen noch die die Verlängerung gehen und  die Museen besuchen, die Sie heute eventuell versäumt haben.

Ebenso lädt heute unser Bundesratspräsident Stephan Weil zum Tag der offenen Tür in den Bundesrat. Sie bekommen die Chance auf einen Blick hinter die Kulissen der bundesdeutschen Länderkammer und können dabei das geschichtsträchtige Gebäude in Berlin-Mitte – direkt in unserer Nachbarschaft – entdecken.

Aktive Beteiligung an Politik und Gesellschaft  kann heute auch demonstriert werden.  Die Bewegung Enough is Enough hat zum heutigen Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie  zu einer Demonstration für Menschenrechte und gegen Homophobie aufgerufen. Nach dem Start am Wittenbergplatz wird sich der Zug über den Potsdamer Platz durch Mitte, über die Französische Straße, Charlottenstraße, Unter den Linden, bis zur Abschlusskundgebung am Neptunbrunnen (Rotes Rathaus)schlängeln.

Wem das alles an Aktivitäten fürs Wochenende noch nicht reicht, der kann morgen den Berliner Velothon besuchen. Die inzwischen 7. Auflage des „Rad-Marathons“ lockt bis zu 15.000 Teilnehmer auf einen 60-120km langen Kurs. Gestartet wird das Rennen in Berlins Mitte am Brandenburger Tor und führt dann über Potsdamer Platz, Ku’damm, Havelchaussee, Flughafen Tempelhof, Neukölln und das Regierungsviertel .Der längere Kurs über 120km führt die Sportler zudem hinaus ins Brandenburgische Umland, südlich von Berlin. Die imposante Zielgerade wird für alle die Straße des 17. Juni sein und allen Teilnehmern und Zuschauern hoffentlich ein beeindruckendes Radsporterlebnis bescheren.

Egal wie Sie Ihre Wochenende gestalten, Ihr Offensichtlich-Team wünscht Ihnen viel Spaß und viel Erfolg!

Unsere Linktipps zum Thema:

Fragen Sie uns!

Haben Sie Fragen zu unserem Beitrag oder zur Augenoptik allgemein? Schreiben Sie uns! Gerne auch einfach hier in den Kommentaren oder über unser Kontaktformular.

     

Diplom Augenoptikerin / Optometristin

zum ausführlichen Profil Jana Ropertz

Artikel bewerten:
(1 Stimme)

Schreibe einen Kommentar