BG Blendung ohne Nachtfahrbrille | Offensichtlich
OS-L1
OS-L2
OS-L3

Unser Blog

Slider

Neues aus London

20. Jul 2013 1794

Am vergangenen Wochenende war Norman in London und konnte es natürlich nicht lassen, einmal zu schauen was derzeit in Sachen Optik „gefragt“ ist. So konnte er sich unter anderem die neuen Holzbrillen von FEB31st noch einmal aus der Nähe anschauen. Hier sein Reisebericht:

Im Gegensatz zum gängigen Vorurteil, dass London immer verregnet sei, habe ich die Hauptstadt des Vereinigten Königreiches bei schönstem Sonnenschein und 30 Grad im Schatten erleben können. Wie in anderen Metropolen auch führte das zu guter Laune und einer gewissen Entschleunigung. Bei meinem letzten Besuch in London war ich bei Tom Davies zu Gast und konnte mir anschließend in aller Ruhe die touristischen Highlights der Stadt ansehen. Diesmal wollte ich etwas mehr das London der Londoner erleben.

Einer meiner ersten Anlaufpunkte war hier Camden Markets. Camden Markets besteht aus einer  Ansammlung von verschiedenen Märkten in und um die Camden High Street. Sie bilden einen der bekanntesten und größten Umschlagplätze von London. Überwältigend welche Masse an Eindrücken  dort auf einen niederprasselt. Überall duftet es nach exotischem Essen, aus jeder Ecke erklingt Musik und tolles Kunsthandwerk wechselt sich mit viel Ramsch und Trödel ab. Dabei hat diese Ecke Londons aber unheimlich viel Charme. Die Leute sind vielleicht ein bisschen verrückt aber stets herzlich.

Neben all diesen Impressionen habe ich hier General Eyewear gefunden. Ein kleiner Optiker, der sich auf die etwas anderen Brillen spezialisiert hat. Hier gibt es ausschließlich Vintage Brillen, die wirklich so alt sind, wie sie aussehen. Da wechselt ein 20 Jahre altes „Schätzchen“ gern mal für 250 Pfund und mehr den Besitzer. Dafür findet der Brillenliebhaber hier jedoch Raritäten die sonst so nirgends mehr zu finden sind. Und wer für Vintage nicht zu begeistern ist, trägt auch in London häufig einen der beiden großen Exil-Italiener, nämlich Ray Ban oder Oakley.

Unser erster Blick auf die Holzbrillen von Feb31Nachdem ich das Alles also ein bisschen sacken lassen konnte, habe ich mich mit Chintu Bath - unserem hiesigen Insider für die Holzbrillen von FEB31st getroffen. Wie die Italiener dieses spannende Material verarbeiten, hat uns bereits auf der Opti 2013 gefesselt. Denn im Gegensatz zu anderen Herstellern die mit Holz arbeiten, wird hier ein Schließblock montiert, der uns die Möglichkeit gibt Ihre Gläser materialschonend einzuarbeiten. Zudem haben Sie wie bereits angedeutet eine große Auswahl an natürlichen sowie kräftigen Farben. Diese können ganz individuell für die Front sowie die Rückseite Ihrer Brille bestimmt werden, da jede Fassung für Sie als Einzelstück gefertigt werden kann. Wie ich nun vor Ort erfahren habe, ist darüber hinaus für die Zukunft eine individuelle Anpassung der Größe geplant. All dies macht Feb31st zu einer Linie, die wir schon bald bei Offensichtlich haben wollen.

Als letztes habe ich mir eine der spannendsten Gegenden Londons, die Brick Lane und ihre Umgebung, angesehen. Im Mittelalter lag hier das Zentrum für die Ziegelherstellung, die "bricks", was der Gegend ihren Name gab. Die Brick Lane ist bekannt für Ihre vielen verschieden Restaurants und Pubs, sowie die Märkte die hier am Wochenende zu finden sind. Hier gibt es ganz ähnlich wie in Camden Markets viele verschiedene Kunsthandwerke, Kleidung und Trödel aller Art. Im Augenblick ganz aktuell befindet sich dort auch der BOXPARK. Hier wurde aus vielen Transport-Containern eine temporäre Ladenzeile, ein „Beköstigung“-Deck und eine kleine Bühne zusammengesetzt. Viele kreative Köpfe haben sich in dieser Gegend angesiedelt, um dort ihre Kunstdrucke, ihre ausgefallen Schneiderein oder auch ihren mehr oder weniger sinnvollen Nippes zu präsentieren.

Aber auch der Mainstream ist natürlich in Form von Marken wie Puma, The North Face oder Vans reichlich vertreten. Wer vom Shopping genug hat wirft am besten einen Blick auf die Programmheftchen von Brick Lane und kann sich die Zeit garantiert mit einem der vielen Events vertreiben.

Am Rande haben wir noch ein Video vom Nachtleben am Piccadilly Circus mitgebracht. Diese fünf Guys huldigen mit Ihrer Tanzperformance einem der derzeit bekanntesten Sonnenbrillenträger des Showgeschäfts "Psy" aus Süd-Korea. Kleiner Tipp für den Videogenuss, in der Einstellung könnt Ihr so es Eure Datenleitung hergibt auf HD umstellen. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen.

Impressionen aus London:

Vintage Brillen auf demCamden Lock Market | London
Brücke am Camden Lock Market - London
Vintage Brillen auf dem Camden Lock Market | London
Neues aus London | Offensichtlich.de
Norman trifft auch Chintu von Feb31st in London | Offensichtlich.de
Neues aus London - Feb31st | Offensichtlich.de
Neues aus London - nahe der Brick Lane
Chic and Styles in der Brick Lane in London | Offensichtlich.de
Boxpark near Brick Lane in London | Offensichtlich.de
Live Music at the Boxpark / Brick Lane London | Offensichtlich.de
Neue Kulinarische Genüsse im Old Spitalfields Marketin London
Neue Kulinarische Genüsse im Old Spitalfields Marketin London | Offensichtlich.de
Backyard Markt London | Offensichtlich.de
Neue Kulinarische Genüsse im Old Spitalfields Marketin London | Offensichtlich.de
Zu Besuch im Ray Ban Store in London | Offensichtlich.de
Noch mehr *Vintage* Brillen in London City | Offensichtlich.de

Fragen Sie uns!

Haben Sie Fragen zu unserem Beitrag oder zur Augenoptik allgemein? Schreiben Sie uns! Gerne auch einfach hier in den Kommentaren oder über unser Kontaktformular.

Dies sind weitere Informationen.

Artikel bewerten:
(5 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar